Sonstige Berufe

Lacklaborant/​‑in

Ausbildungsdauer
3,5 Jahre
Ø Azubi-Gehalt
1131 €
Empfohlener Schulabschluss
Mittlere Reife

Der Beruf

Im Labor fühlst Du Dich wohl. Als Lacklaborant/-in bist Du hauptsächlich im Entwicklungs- und Forschungsbereich tätig. Du optimierst Lacke und Farben für die unterschiedlichen Untergründe und sorgst dafür, dass Beschichtungen optimal halten und wirken.

Alle Berufe aus dem Bereich "Sonstige Berufe"

Informationen zum Beruf

Aufgaben

  • Untersuchung von Eigenschaften von Lacken und Farben
  • Entwicklung neuer Beschichtungen
  • Durchführung und Auswertung von Versuchen
  • Qualitätssicherung in der Produktion

Einsatzgebiete

Herstellung von Metallerzeugnissen, Verarbeitende Industrie

Anforderungen

Allgemein:

  • Mathematische Kenntnisse
  • Kenntnisse in Chemie
  • Kenntnisse in Physik
  • Sorgfältige Arbeitsweise
  • Verantwortungsbewusstsein

Schulisch:

  • Ohne Vorgaben
  • Mittlerer Schulabschluss von Vorteil

Wer macht das?

In diesem Ausbildungsberuf arbeiten momentan bayerische Schüler/-innen mit folgendem Schulabschluss:

Durchschnittliche Ausbildungsvergütung in Deutschland*

* Durchschnittliche tarifliche Ausbildungsvergütung in Deutschland. Errechnet sich aus den durchschnittlichen Gehältern pro Ausbildungsjahr.

Eine Laborantin prüft chemische Prozesse in ihrem Labor

Ablauf der Ausbildung

  • Duale Ausbildung (Betrieb/Berufsschule)
  • Erster Teil der Abschlussprüfung zum Ende des zweiten Ausbildungsjahres und der zweite Teil zum Ende der Ausbildung
Eine Laborantin analysiert Proben über ein Mikroskop

Deine Perspektiven

  • Weiterbildung zum/-r Industriemeister/-in, Chemotechniker/-in oder Lacktechniker/-in
  • Studium im Bereich Chemieingenieur mit der Fachrichtung Farbe und Lack oder Konservierung und Restaurierung

Schon gewusst?

1
Seit dem 01.08.2020 gibt es Änderungen in der Ausbildungsverordnung. Diese beinhalteten die Ergänzung der Wahlqualifikationen „Digitalisierung in Forschung, Entwicklung, Analytik und Produktion" und „Arbeiten mit vernetzten und automatisierten Systemen".
2
Die Arbeit eines/-r Lacklaboranten/-in erfolgt hauptsächlich in Labors in verschiedenen Bereichen wie Möbel-, Fahrzeug- oder Maschinenbau.
3
Ohne bestimmte Arbeitsmittel ist die Tätigkeit im Labor untersagt. Dazu zählen ein Arbeitskittel, Handschuhe und gegebenenfalls Mundschutz sowie Schutzbrille.

Verwandte Ausbildungsberufe

Chemielaborant/​‑in

Werde Chemielaborant/-in und mache Unsichtbares sichtbar.

Keine Ahnung? Kein Problem!

Berufsorientierungstest für einen ersten Überblick. Erhalte erste Ideen, um einen Ausbildungsberuf zu finden. Das erleichtert Dir Deinen Weg in die berufliche Zukunft. Mit wenigen Mausklicks – ganz ohne Vorbereitung und komplexe Aufgaben – erfährst Du, welche Tätigkeiten Dir am meisten liegen, und erhältst sogar schon kostenlos entsprechende Jobvorschläge. So schnell geht Berufsorientierung!

Zum QuickCheck

Berufsorientierungstest für einen ersten Überblick. Erhalte erste Ideen, um einen Ausbildungsberuf zu finden. Das erleichtert Dir Deinen Weg in die berufliche Zukunft.

Datenschutz

Um Dir ein ideales Online-Erlebnis zu ermöglichen, aktiviere einfach folgende Dienste:

Diese Einstellungen kannst du jederzeit in unserer Datenschutzerklärung wieder aufrufen, einsehen oder verändern.

Ausbildungsplatzbörse

Finde Ausbildungsplätze in Deiner Nähe!