Metallberufe

Industrie­mechaniker/​‑in

Ausbildungsdauer
3,5 Jahre
Ø Azubi-Gehalt
1089 €
Empfohlener Schulabschluss
Mittlere Reife

Der Beruf

Du bist gefragt, wenn alles wie geschmiert laufen soll! Als Industriemechaniker/-in hast du den Durchblick, welche Teile zu einer Maschine gehören und wie sie funktionieren. Mit deinem Wissen und deinem handwerklichen Geschick findest du auch bei Problemen und Störungen eine Lösung und unterstützt deine Kollegen und/oder Kunden.

Aktuelle Ausbildungstellen (100)

Alle Berufe aus dem Bereich "Metallberufe"

Informationen zum Beruf

Aufgaben

  • Herstellung und Montage von Maschinenbauteilen
  • Inbetriebnahme und Überprüfung der Produktionstechnik
  • Einweisung von Kund*innen und Kolleg*innen
  • Fehlersuche, Wartungs- und Reparaturarbeiten 

Einsatzgebiete

Maschinen- und Anlagenbau, Informations- und Telekommunikationstechnik, Verarbeitende Industrie

Anforderungen

Allgemein:

  • Gute Kenntnisse in Mathematik und Physik
  • Informatikkenntnisse (bei computergesteuerten Maschinen)
  • Handwerkliches Geschick
  • Sorgfältige Arbeitsweise
  • Verantwortungsbewusstsein

Schulisch:

  • Ohne Vorgaben
  • Mittlerer Schulabschluss von Vorteil

Wer macht das?

In diesem Ausbildungsberuf arbeiten momentan bayerische Schüler/-innen mit folgendem Schulabschluss:

Dieses Video ist im erweiterten Datenschutzmodus von Youtube eingebunden, der das Setzen von Youtube-Cookies solange blockiert, bis ein aktiver Klick auf die Wiedergabe erfolgt. Mit Klick auf den Wiedergabe-Button erteilen Sie Ihre Einwilligung darin, dass Youtube auf dem von Ihnen verwendeten Endgerät Cookies setzt, die auch einer Analyse des Nutzungsverhaltens zu Marktforschungs- und Marketing-Zwecken dienen können. Näheres zur Cookie-Verwendung durch Youtube finden Sie in der Cookie-Policy von Google unter https://policies.google.com/technologies/types?hl=de.
Ups! wenn Du Dir die Videos anschauen willst, benötigen wir noch Deine Einwilligung.

Durchschnittliche Ausbildungsvergütung in Deutschland*

* Durchschnittliche tarifliche Ausbildungsvergütung in Deutschland. Errechnet sich aus den durchschnittlichen Gehältern pro Ausbildungsjahr.

Eine Frau mit Schutzbrille arbeitet handwerklich an einem Projekt

Ablauf der Ausbildung

  • Duale Ausbildung (Produktionshalle/Berufsschule)
  • Spezialisierungen: Feingerätebau, Maschinen- und Anlagenbau, Produktionstechnik und Instandhaltung
  • Erster Teil der Abschlussprüfung nach dem zweiten Ausbildungsjahr und der zweite Teil nach der Ausbildung
Eine Frau mit Warnweste und Schutzhelm bedient eine Produktionsanlage

Deine Perspektiven

  • Weiterbildung zum/-r Techniker/-in, Technischen/-r Fachwirt/-in und Technischem/-r Betriebswirt/-in
  • Meister/-in nach einigen Jahren Berufserfahrung
  • Selbstständigkeit
  • Studium im Bereich Ingenieurswissenschaften

Schon gewusst?

1
Es gibt die Möglichkeit, die Ausbildungszeit auf drei Jahre zu verkürzen, z.B. bei überdurchschnittlichen Leistungen oder dem Vorliegen einer Fachhochschulreife.
2
Industriemechaniker/-innen arbeiten meistens in Schichtarbeit, auch eine längere Abwesenheit bei Montageeinsätzen ist möglich.
3
Der Arbeitsplatz eines/-r Industriemechanikers/-in befindet sich in Werkstätten- und hallen inklusive Maschinenlärm und unangenehmen Gerüchen - daher ist Schutzkleidung Pflicht!
4
2018 wurden im Zuge der Digitalisierung die Ausbildungsinhalte angepasst, beispielsweise wurde „Digitalisierung der Arbeit, Datenschutz und Informationssicherheit" als neue Kernqualifikation aufgenommen.

Auswahl an Ausbildungsangeboten

Industrie­mechaniker (m/w/d)

DECKEL MAHO Pfronten GmbH
DECKEL MAHO-Straße 1
87459 Pfronten
Branche: Maschinenbau

Ausbildungsbeginn: 01.09.2023
Bewerbungsfrist: 01.08.2023

Industrie­mechaniker (m/w/d)

Ericsson
Klepperstraße 26
83026 Rosenheim
Branche: Elektrotechnik

Ausbildungsbeginn: 01.09.2023
Bewerbungsfrist: 31.08.2023

Industrie­mechaniker (m/w/d)

HOSOKAWA ALPINE Aktiengesellschaft
Peter-Dörfler-Straße 13 - 25
86199 Augsburg
Branche: Maschinenbau

Ausbildungsbeginn: 01.09.2023
Bewerbungsfrist: 31.07.2023

Verwandte Ausbildungsberufe

Land- und Baumaschinen­mechatro­niker/​‑in

Was macht eigentlich ein Land- und Baumaschinenmechatroniker/-in? Hier erfährst du alles über Reparatur-, Inbetriebnahme- und Wartungsaufgaben.

Kraftfahrzeug­mechatro­niker/​‑in

Werde Kraftfahrzeugmechatroniker/-in und bringe Autos und Motorräder in Schuss.

Industrie­kauf­mann/​‑frau

Werde Industriekaufmann/-frau und sorge für reibungslose betriebswirtschaftliche Abläufe.

Keine Ahnung? Kein Problem!

Berufsorientierungstest für einen ersten Überblick. Erhalte erste Ideen, um einen Ausbildungsberuf zu finden. Das erleichtert dir deinen Weg in die berufliche Zukunft. Mit wenigen Mausklicks – ganz ohne Vorbereitung und komplexe Aufgaben – erfährst du, welche Tätigkeiten dir am meisten liegen, und erhältst sogar schon kostenlos entsprechende Jobvorschläge. So schnell geht Berufsorientierung!

Zum QuickCheck

Berufsorientierungstest für einen ersten Überblick. Erhalte erste Ideen, um einen Ausbildungsberuf zu finden. Das erleichtert Dir Deinen Weg in die berufliche Zukunft.

Datenschutz

Um dir ein ideales Online-Erlebnis zu ermöglichen, aktiviere einfach folgende Dienste:

Diese Einstellungen kannst du jederzeit in unserer Datenschutzerklärung wieder aufrufen, einsehen oder verändern.

Ausbildungsplatzbörse

Finde Ausbildungsplätze in Deiner Nähe!