Jugendliche unterhalten sich über ihre Ausbildung.

Informationen für Lehrkräfte.

Berufsorientierung der Extra-Klasse.

Als Lehrkraft sind Sie direkt an der Zukunftsgestaltung Ihrer Schüler*innen beteiligt: Begleiten Sie Ihre Klasse in der beruflichen Orientierungsphase und setzen Sie wertvolle Impulse.

Mehr noch: Stellen Sie die Stärken der Jugendlichen heraus und geben Sie wichtige Hintergrundinformationen zu Ausbildungs- und Studienangebot in der bayerischen Metall- und Elektroindustrie. Wichtig ist, dass Sie die Inhalte frühzeitig einplanen, da viele Unternehmen freie Lehrstellen bereits 12 bis 14 Monate vor dem eigentlichen Ausbildungsbeginn ausschreiben.

Entdecken Sie Ihre Möglichkeiten.

Info-Teams: Ihr Klassenzimmer als Karriereschmiede.

Bieten Sie Ihrer Klasse im Unterricht eine multimediale Berufsorientierung der neuen Generation an. Egal ob offline als Vor-Ort-Campus direkt an Ihrer Schule oder online als Digitaler Campus mittels Live Conference Call: Buchen Sie jetzt die von unseren Info-Teams durchgeführten kostenlosen, interaktiven Schulstunden.

Mehr erfahren

Drei Jugendliche vor Mauer freuen sich auf ihre Berufsorientierungs-Veranstaltungen.

Unterrichtsideen: Bringen Sie Ihre Klasse beruflich weiter.

Wer mit Jugendlichen im Alter zwischen 13 und 18 Jahren arbeitet, kennt ihre Unsicherheiten und besonderen Herausforderungen in der Phase der Berufsorientierung: Orientierungslosigkeit, Überforderung, Unwissenheit und nicht zuletzt die Qual der Wahl.

Darüber hinaus gestaltet sich der Arbeitsmarkt immer unübersichtlicher: moderne Techniken, globale Vernetzung und viele andere Faktoren beeinflussen bestehende Berufsbilder und Arbeitsbereiche. Diese Umstände verunsichern die Jugendlichen zusätzlich.

Genau hier können Sie mit Ihrem Unterricht Klarheit, Transparenz sowie Orientierung schaffen und vor allem Mut machen. Holen Sie sich dazu im Folgenden Inspirationen und bringen Sie Ihre Schüler*innen auf den Weg in eine erfolgreiche Zukunft.

Binden Sie Aspekte der Berufswelt ein

So machen Sie Berufe greifbar:

Integrieren Sie Aspekte der Berufswelt in den Unterricht. Verknüpfen Sie z. B. Rechenaufgaben mit Situationen aus der Arbeitswelt; verweisen Sie bei Übungen im Physik- oder Chemieunterricht auf die praktische Anwendung im Alltag oder in der Industrie. Das Ergebnis: Sie gestalten Ihren Unterricht nicht nur anschaulicher, sondern geben indirekt wertvolle Einblicke in Berufe und die Industrie. Beides wichtige Aspekte, die Ihre Schüler*innen bei Ihrer Orientierung helfen können.

Hilfreiche Information und Inspiration über die Industrie finden Sie hier:

Fachrichtungen der bayerischen Metall- und Elektroindustrie

Ausbildungsberufe der bayerischen Metall- und Elektroindustrie

Duale Studienangebote der bayerischen Metall- und Elektroindustrie

Ausbildungsplatzbörse mit Angeboten für Ausbildung und duales Studium

Setzen Sie Berufsorientierungstests ein

Die perfekte Orientierung für Jugendliche.


Sie sind digital, interaktiv und bringen Ihre Klasse schnell weiter: Die kostenlosen Berufsorientierungstests hier auf ausbildungsoffensive-bayern.de. Binden Sie sie einfach in Ihren Berufsorientierungs-Unterricht ein und schaffen Sie bei Ihren Schüler*innen spielend Klarheit.

QuickCheck

In unter 5 Minuten finden Ihre Schüler*innen intuitiv und mit nur wenigen Klicks heraus, welche Ausbildungsberufe zu ihnen passen.

QuickCheck entdecken 

Berufsweg-Check

Berufsausbildung, Studium oder Duales Studium? Mit diesem Onlinetest finden es Ihre Schüler*innen in ca. 10 Minuten heraus.

Berufsweg-Check entdecken 

BerufsCheck(me)

Lassen Sie Ihre Schüler*innen ihre Stärken, Talente und Fähigkeiten entdecken: Der umfassende Orientierungstest bringt viel Aufklärung. Mehr noch: Ihre Schüler*innen erhalten ein anerkanntes Zertifikat, das sie ihrer Bewerbung beilegen können.

BerufsCheck(me) entdecken

Holen Sie das Berufsleben direkt in die Klasse

Von Erfahrungen anderer profitieren.

Laden Sie Vertreter*innen von ortsansässigen Ausbildungsbetrieben in Ihre Klasse ein und veranstalten Sie zum Beispiel Bewerbungstrainings. Gegebenenfalls lädt der Betrieb auch Sie und Ihre Schulklasse in das Unternehmen ein. Damit erhalten Ihre Schüler*innen einen noch besseren Einblick in die Arbeitswelt.

Oder Sie lassen ehemalige Schüler*innen von ihrem Beruf und ihrem Werdegang erzählen. Oder wie wäre es mit einem Infotag mit berufstätigen Eltern, die ihre Arbeit vorstellen? Andersherum: Sie könnten auch mit Ihrer Klasse die Eltern direkt an ihrem Arbeitsplatz besuchen.

Die Möglichkeiten sind vielfältig und geben Ihren Schüler*innen tolle Mehrwerte sowie Einblicke.

Profitieren Sie von Kooperationen mit der Bundesagentur für Arbeit

Unsicherheiten nehmen und Wege aufzeigen.

Besuchen Sie mit Ihren Schüler*innen das örtliche Berufsinformationszentrum der Bundesagentur für Arbeit.

Sehr empfehlenswert hier ist auch Zusammenarbeit mit der dortigen Berufsberatung. Diese haben oft interessantes Material und Verbindungen zu Unternehmen.

Machen Sie Lust mit Schülerprojekten und Partner-Angeboten

Sich gemeinsam entfalten.

Gerade wenn Inhalte und Erkenntnisse selbstständig erarbeitet werden, ist der Lernerfolg besonders hoch. Darüber hinaus stärkt dieses Erfolgserlebnis das Selbstbewusstsein, was wiederum positiv auf die Ausbildungssuche einzahlt.

Entdecken Sie sechs Ideen für Schülerprojekte:

1. Erstellen und gestalten Sie gemeinsam mit Ihrer Klasse eine Schülerzeitung zum Thema „Berufswahl".

2. Gestalten Sie mit Ihrer Klasse eine Infowand im Klassenzimmer mit folgenden Themen:

  • Welche Arbeitsplätze und Unternehmen gibt es in der Region?
  • Welche Ausbildungsplätze werden angeboten?
  • Wo erhält man weitere Informationen?

3. Organisieren Sie einen Projekttag zum Thema „Berufswahl“, den Ihre Schüler*innen selbstständig vorbereiten.

4. Fertigen Sie mit Ihren Schüler*innen eine Bewerbungsmappe mit allen relevanten Dokumenten an und geben Sie z. B. die Erstellung von Lebenslauf, Anschreiben etc. als Hausaufgabe auf.

5. Buchen Sie den M+E Info-Truck, die Roadshow mit Karrierechancen und machen Sie die bayerische Metall- und Elektroindustrie zum Erlebnis. Weitere Informationen finden Sie hier
 

6. Auch unsere Partner, der Arbeitskreis Schule-Wirtschaft, me-vermitteln und come with (me) halten spannende Angebote sowie Informationen für Sie und Ihre Schüler*innen bereit.

Veranstalten Sie einen digitalen Elternabend

Der digitale Elternabend der AusbildungsOffensive-Bayern:

Nutzen Sie unser Angebot eines kostenlosen, digitalen Elternabends. In dem zweistündigen Live-Conference-Call beleuchten unsere Expert*innen in Vorträgen und Interviews das Thema Ausbildungssuche aus der Perspektive eines Coaches, eines Unternehmens und eines Elternteils. So profitieren Eltern Ihrer Klasse gleichermaßen von umfassenden Informationen, spannenden Insider-Tipps sowie persönlichen Erfahrungswerten.
 

Inhaltliche Fragestellungen werden beantwortet:

  • In welche Phasen gliedert sich die Ausbildungssuche?
  • Welche Rolle spielen Eltern dabei?
  • Wie können Eltern Jugendliche bei der Ausbildungssuche optimal unterstützen?
  • Welche kostenlosen Angebote können Eltern nutzen?
     

Sie haben Interesse?

Dann melden Sie sich einfach bei uns für weitere Informationen und Termine: buchung@ausbildungsoffensive-bayern.de

Materialien: Machen Sie Ihre Berufsorientierung zum Erlebnis

Damit Ihre Unterrichtsstunde zum Thema Berufswahl bei Ihrer Klasse besonders gut ankommt und Eindruck hinterlässt, stellen wir Ihnen verschiedene zielgruppengerechte Materialien zur Verfügung.

Sie können die Vorlagen kostenfrei nutzen und vervielfältigen.

Unterrichtsfolien

Jetzt downloaden

Fahrplan für die Zukunftsplanung

Jetzt downloaden

Bewerbungsvorlagen

Jetzt downloaden

Sichere Ausbildung - Gutes Geld. Echte Chancen.

Vorteile der bayerischen Metall- und Elektroindustrie.

Eine Industrie, die zahlreiche Vorteile für Ihre Schüler*innen bereithält: Als einer der bedeutendsten Zukunftsmotoren der Wirtschaft, nimmt die bayerische Metall- und Elektroindustrie international eine Spitzenposition ein.

So agiert sie mit über 800.000 Beschäftigten aus Bayern weltweit und ermöglicht gerade Nachwuchskräften ideale Jobperspektiven in der Industrie – und das über alle Themen und Geschlechterklischees hinweg: Von ihrer Vielseitigkeit an Berufen über eine große Sicherheit und gutes Geld bis hin zu zahlreichen Karrierechancen nach der Ausbildung.

Jetzt entdecken

 

Was ist die AusbildungsOffensive-Bayern?

Über 20 Jahre Erfahrung und mehr als 3.300 Mitgliedsunternehmen: Erfahren Sie jetzt mehr über die erfolgreiche Kampagne von bayme vbm, der Arbeitgeberverbände der Metall- und Elektroindustrie in Bayern.

Mehr erfahren

Datenschutz

Um dir ein ideales Online-Erlebnis zu ermöglichen, aktiviere einfach folgende Dienste:

Diese Einstellungen kannst du jederzeit in unserer Datenschutzerklärung wieder aufrufen, einsehen oder verändern.

Ausbildungsplatzbörse

Finde Ausbildungsplätze in Deiner Nähe!