Elektroberufe

Fluggeräte­elektro­niker/​‑in

Ausbildungsdauer
3,5 Jahre
Ø Azubi-Gehalt
1108 €
Empfohlener Schulabschluss
Mittlere Reife

Der Beruf

Die Faszination Fliegen ist für Dich mehr als ein Traum? Dann kannst Du mit Deinem technischen Verständnis und Deiner sorgfältigen Arbeitsweise als Fluggeräteelektroniker/-in an der Zukunft des Fliegens mitwirken. Für die unterschiedlichsten Fluggeräte – vom Hubschrauber bis zum Großraumtransporter – installierst, wartest und reparierst Du modernste elektrische Anlagen und sorgst so für einen reibungslosen Flugverkehr.

Alle Berufe aus dem Bereich "Elektroberufe"

Informationen zum Beruf

Aufgaben

  • Einbau von elektrischen Anlagen in Fluggeräte
  • Verlegen von Energie-, Signal- und Datenleitungen
  • Inbetriebnahme von Kommunikations- und Navigationsanlagen
  • Wartung von Mess-, Steuer- und Regelungstechniksystemen
  • Wartung der elektrischen Antriebs- und Übertragungstechnik
  • Fehlersuche und Reparatur

Einsatzgebiete

Luft- und Raumfahrtindustrie

Anforderungen

Allgemein:

  • Gute Kenntnisse in Mathematik und Informatik
  • Gute Englischkenntnisse
  • Technisches Verständnis
  • Sorgfältige Arbeitsweise
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Hohe Lernbereitschaft

Schulisch:

  • Ohne Vorgaben
  • Mittlerer Schulabschluss von Vorteil

Wer macht das?

In diesem Ausbildungsberuf arbeiten momentan bayerische Schüler/-innen mit folgendem Schulabschluss:

Dieses Video ist im erweiterten Datenschutzmodus von Youtube eingebunden, der das Setzen von Youtube-Cookies solange blockiert, bis ein aktiver Klick auf die Wiedergabe erfolgt. Mit Klick auf den Wiedergabe-Button erteilen Sie Ihre Einwilligung darin, dass Youtube auf dem von Ihnen verwendeten Endgerät Cookies setzt, die auch einer Analyse des Nutzungsverhaltens zu Marktforschungs- und Marketing-Zwecken dienen können. Näheres zur Cookie-Verwendung durch Youtube finden Sie in der Cookie-Policy von Google unter https://policies.google.com/technologies/types?hl=de.
Ups! wenn Du Dir die Videos anschauen willst, benötigen wir noch Deine Einwilligung.

Durchschnittliche Ausbildungsvergütung in Deutschland*

* Durchschnittliche tarifliche Ausbildungsvergütung in Deutschland. Errechnet sich aus den durchschnittlichen Gehältern pro Ausbildungsjahr.

Ein Fluggerätemechaniker wartet mit seinem Kollegen eine Flugzeugturbine

Ablauf der Ausbildung

  • Duale Ausbildung (Betrieb/Berufsschule)
  • Erster Teil der Abschlussprüfung am Ende des zweiten Ausbildungsjahres und zweiter Teil am Ende der Ausbildung
Eine Frau im blauen Anzug und Schutzbrille steht in der Produktionshalle

Deine Perspektiven

  • Weiterbildung zum/-r Industriemeister/-in, Technischen Fachwirt/-in und Techniker/-in
  • Studium im Bereich Luft- und Raumfahrttechnik mit Berufspilotenausbildung, Elektrotechnik oder Maschinenbau

Schon gewusst?

1
Die Berufsbezeichung der Ausbildung zum/-r Fluggeräteelektroniker/-in hieß früher Elektroniker/-in für luftfahrttechnische Systeme.
2
Als Fluggerätelektroniker/-in arbeitet man hauptsächlich in Unternehmen der Luft- und Raumfahrtindustrie, bei Fluggesellschaften, in Werkstätten von Flughäfen oder bei der Bundeswehr
3
Als Fluggeräteelektroniker/-in ist man von Anfang an dabei, wenn ein Flugzeug gebautet oder gewartet wird. Sie tragen viel Verantwortung für die technische Sicherheit an Bord.

Keine Ahnung? Kein Problem!

Berufsorientierungstest für einen ersten Überblick. Erhalte erste Ideen, um einen Ausbildungsberuf zu finden. Das erleichtert Dir Deinen Weg in die berufliche Zukunft. Mit wenigen Mausklicks – ganz ohne Vorbereitung und komplexe Aufgaben – erfährst Du, welche Tätigkeiten Dir am meisten liegen, und erhältst sogar schon kostenlos entsprechende Jobvorschläge. So schnell geht Berufsorientierung!

Zum QuickCheck

Berufsorientierungstest für einen ersten Überblick. Erhalte erste Ideen, um einen Ausbildungsberuf zu finden. Das erleichtert Dir Deinen Weg in die berufliche Zukunft.

Datenschutz

Um Dir ein ideales Online-Erlebnis zu ermöglichen, aktiviere einfach folgende Dienste:

Diese Einstellungen kannst du jederzeit in unserer Datenschutzerklärung wieder aufrufen, einsehen oder verändern.

Ausbildungsplatzbörse

Finde Ausbildungsplätze in Deiner Nähe!