Mikrotechnologe/-in bei der Arbeit in der Ausbildung
Elektroberufe

Mikrotechnologe/-in

Dauer: 3,0 Jahre

Der Beruf

Sensoren und Chips faszinieren Dich? Dann kannst Du Dich als Mikrotechnologe/-in bis ins kleinste Detail ausleben. Bei der Herstellung mikrotechnischer Systeme mit ihren winzigen Bauteilen und Kontakten ist Deine sorgfältige und gewissenhafte Arbeitsweise gefragt – sowohl an der Fertigungsmaschine als auch beim Zusammensetzen per Hand.

Aktuelle Ausbildungstellen (1)

Alle Berufe aus dem Fachbereich "Elektroberufe"

Informationen zum Beruf

Aufgaben

  • Herstellung von mikrotechnischen Systemen
  • Schaffung der notwendigen Raumbedingungen
  • Beschichtung von Oberflächen
  • Anbringen von Kontakten
  • Einrichten von Fertigungsmaschinen
  • Bedienung und Überwachung des Fertigungsprozesses
  • Durchführung von Qualitätskontrollen
  • Wartung der Produktionsanlagen und -maschinen

Einsatzgebiete

Informations- und Telekommunikationstechnik, Forschungs- und Entwicklungslabors, Hersteller von elektronischen und optischen Erzeugnissen

Anforderungen

Allgemein:

  • Mathematische Kenntnisse
  • Kenntnisse in Physik
  • Handwerkliches Geschick
  • Sorgfältige Arbeitsweise

Schulisch:

  • Ohne Vorgaben
  • Mittlerer Schulabschluss von Vorteil

Wer macht das?

In diesem Ausbildungsberuf arbeiten momentan bayerische Schüler/-innen mit folgendem Schulabschluss:

Verwandte Ausbildungsberufe

Elektro­niker/-in für Betriebs­technik

Werde Elektroniker/-in für Betriebstechnik und sorge für den perfekten Stromfluss.

Fluggeräte­elektro­niker/-in

Werde Fluggeräteelektroniker/-in und montiere Systeme, die für ein sicheres Abheben benötigt werden.

Datenschutz

Um Dir ein ideales Online-Erlebnis zu ermöglichen, aktiviere einfach folgende Dienste:

Diese Einstellungen kannst du jederzeit in unserer Datenschutzerklärung wieder aufrufen, einsehen oder verändern.

Ausbildungsplatzbörse

Finde Ausbildungplätze in Deiner Nähe!