DeinePerspektiven-Blog: Frauen in Männerberufen

Girls, schnappt euch die Männerjobs!

  01. Juni 2021   |     Kategorie: M+E Industrie als Zukunftsbranche   |     ca. 1 Min. Lesezeit

Entdeckt Eure Chancen in der bayerischen Metall- und Elektroindustrie.

Hallo?! Wir haben 2021! Es gibt keine klassischen Frauen- oder Männerberufe mehr. Wenn junge Frauen sich heutzutage für einen Karriereweg entscheiden, stehen ihnen selbstverständlich alle – bislang männlich dominierten – Berufsbilder offen. Dazu gehören auch Ausbildungsmöglichkeiten in der bayerischen Metall- und Elektroindustrie. Ob Fahrzeuglackierer*in, Elektroanlagenmonteur*in, Fachinformatiker*in oder Industriemechaniker*in. Irgendwelche Einschränkungen für Girls? Fehlanzeige!

Egal, ob Mädchen oder Junge: Auf die Fähigkeiten kommt es an.

Hier ein Beispiel eines typischen Berufs, der bislang zum überwiegenden Teil von Männern ausgeübt wird: Fertigungsmechaniker*in. Wie sieht so ein Arbeitstag eines*r Fertigungsmechanikers*in aus? Zu den Aufgaben gehört die Montage von technischen Bauteilen, etwa in der Automobilindustrie. Dabei werden die einzelnen Elemente nach technischen Plänen exakt zusammengeschraubt und gelötet. Auch das fachgerechte Anschließen von elektrischen Leitungen ist Teil vom Jobprofil. Würde Dich so eine Art von Beruf interessieren? Dann schau Dir im nächsten Schritt einmal an, welche Eigenschaften man für so einen Job mitbringen sollte. Um ein*e gute*r Fertigungsmechaniker*in zu werden, solltest Du gerne basteln und tüfteln. Das heißt: Man braucht schon ein gutes Verständnis für technische Abläufe. Handwerkliches Geschick gehört auch dazu. Schließlich sollen alle Bauteile richtig montiert und befestigt werden. Außerdem solltest Du fit sein in Mathe und Physik. Kannst Du Dir vorstellen, dass so ein Job etwas für Dich ist? Dann findest Du weitere Infos zum Beruf des*der Fertigungsmechanikers*in und zu vielen weiteren Karrieremöglichkeiten bei unseren Berufsprofilen der bayerischen Metall- und Elektroindustrie.

Noch ein Tipp: Wenn Du Dir noch nicht sicher bist, ob ein spezieller Beruf wirklich das Richtige für Dich ist, kannst Du einfach auch mal „reinschnuppern“ und ein Praktikum bei einem Unternehmen in Deiner Nähe machen. Wie das funktioniert, erfährst Du hier.

Und nicht vergessen: Es gibt keine „Männer- und Frauenberufe“ mehr. Alles, was zählt, sind Deine Talente – und Deine Träume!

Teile diesen Beitrag!

Das könnte Dich auch interessieren!

| Ausbildung

Digital? Voll genial!

Kannst Du Dir eine Welt ohne IT (Informationstechnik) überhaupt noch vorstellen? Vom Smartphone bis zum TV, von Instagram bis TikTok, vom programmierbaren Kaffee-Automaten bis zum Fitness Tracker.…

Mehr erfahren ca. 2 Min. Lesezeit

Datenschutz

Um Dir ein ideales Online-Erlebnis zu ermöglichen, aktiviere einfach folgende Dienste:

Diese Einstellungen kannst du jederzeit in unserer Datenschutzerklärung wieder aufrufen, einsehen oder verändern.

Ausbildungsplatzbörse

Finde Ausbildungsplätze in Deiner Nähe!