Neu Hier?

Profil anlegen

Jetzt einloggen

Swoboda Wiggensbach KG Azubi Plus

Unternehmensvorstellung

Hier findest Du auf einen Blick alle wichtigen Daten über das Unternehmen, seine Leistungen und Besonderheiten.

Swoboda Wiggensbach KG
Max-Swoboda-Str. 1
87487 Wiggensbach

Anzahl Mitarbeiter, Azubis und Studenten:

4200 Mitarbeiter, 54 Azubis, 20 Studenten

Gründungsjahr:

1947

Unsere weiteren Standorte:

Fürth (DE), Karlsruhe (DE), Schorndorf (DE), Jihlava (CZ), Jihlava Stamping (CZ), Timisoara (RO), Sibiu (RO), Grand Rapids & Auburn Hills (USA), Kunshan (CN), San Juan del Río (MX)

Unternehmensbeschreibung:

Du bist technikbegeistert und suchst einen abwechslungsreichen Ausbildungsplatz

mit hervorragenden Perspektiven? Dann bist Du bei uns genau richtig! Auf Dich warten engagierte Ausbilder, ein motiviertes Team und Spaß bei der Arbeit. Mit mehr als 1.000 Mitarbeitern am Standort Wiggensbach und über 4.200 Mitarbeitern weltweit entwickeln und fertigen wir Produkte für die automobile Zukunft.

 

Wissenswertes über unser Unternehmen:

Swoboda – ein weltweit tätiges Familienunternehmen für Komponenten im Bereich Automobilelektronik

Swoboda entwickelt und fertigt hochpräzise, innovative Komponenten und Systeme für die automobile Zukunft. Das Familienunternehmen zählt seit vielen Jahren zu den weltweit führenden Entwicklungs- und Systempartnern seiner Branche und liefert an die namhaften internationalen Automobilhersteller (OEM) und Automobilzulieferer (Tier). Mit über 4.200 Mitarbeitenden an zwölf Standorten erwirtschaftete das Unternehmen im letzten Geschäftsjahr mehr als 450 Millionen Euro Umsatz.In rund einer Milliarde Fahrzeuge weltweit sind Produkte von Swoboda verbaut. Täglich verlassen über 1 Million Bauteile die Werke des Unternehmens.

PDF Downloads:

Auszeichnungen

Bayrischer Qualitätspreis 2014

Bayerischer Qualitätspreis

Verliehen: 2014

Bayerns Best 50 2018

Bayerns Best 50

Verliehen: 2018

IHK Ausbildungsbetrieb 2019

IHK Ausbildungsbetrieb

Verliehen: 2019

Ausbildung und Berufe

Erhalte einen Einblick in die verschiedenen Berufe, Ausbildungsplätze und gegebenfalls dualen Studienmöglichkeiten, die Dir das Unternehmen bietet.

Weitere Ausbildungsangebote

Die Swoboda Wiggensbach KG bietet auch die Möglichkeit die Ausbildung über ein Duales Studium in dem Fachbereich Mechatronik zu absolvieren - https://www.swoboda.de/Karriere/50/de

Weiterbildungsmöglichkeiten:

Swoboda bietet ein umfangreiches Weiterbildungsangebot während und nach der Ausbildung an.

Im Rahmen der Ausbildung finden u.a. Workshops zu den Themen Social Media, Suchtpräventation und Schulden statt. 

Industriemechaniker/-in

Werde Industriemechaniker/-in und sorge dafür, dass Maschinen und Anlagen immer betriebsbereit sind.

Maschinen- und Anlagenführer/-in

Werde Maschinen- und Anlagenführer/-in und beherrsche große Maschinen bis ins kleinste Detail.

Verfahrensmechaniker/-in für Kunststoff- und Kautschuktechnik

Werde Verfahrensmechaniker/-in für Kunststoff- und Kautschuktechnik und fertige Teile, die überall gebraucht werden.

Mechatroniker/-in

Werde Mechatroniker/-in und sorge für perfekt funktionierende mechanische Systeme

Fachinformatiker/-in für Systemintegration

Werde Fachinformatiker/-in für Systemintegration und dirigiere komplexe IT-Systeme.

Industriekaufmann/-frau

Werde Industriekaufmann/-frau und sorge für reibungslose betriebswirtschaftliche Abläufe.

Fachlagerist/-in

Werde Fachlagerist/-in und sorge dafür, dass alle Waren am richtigen Platz stehen.

Deine Ansprechpartner


Merhaba, mein Name ist Ali Ekici, ich bin seit 1989 bei der Swoboda Wiggensbach KG und seit 2014 Technischer Ausbilder für die Mechatroniker und die Dualen Studenten Mechatronik in unserem Ausbildungszentrum.

 

Ali Ekici

Technischer Ausbilder
ali.ekici@swoboda.de
08370/ 910 457

                                                                         

Servus, ich binTobias Voigdt, seit 1999 bei der Swoboda Wiggensbach KG und Teamleiter des IT-Service Desk. Ich bin seit 2015 Ausbilder für die IT-Berufe.

 

Voigdt Tobias

Ausbilder IT
tobias.voigdt@swoboda.de
08370/ 910 1553

                                                                         

Hallo, ich bin Christian Happach, seit 1987 bei der Swoboda Wiggensbach KG und Technischer Ausbildungsleiter.

 

Christian Happach

Technischer Ausbilder
christian.happach@swoboda.de
08370/ 910 346

                                                                         

Hallo, mein Name ist Frank Mies. Seit 2013 bin ich bei der Swoboda Wiggensbach KG als Leiter der Lagerverwaltung und seit 2005 Ausbilder für die Fachlageristen.

 

Frank Mies

Ausbilder Fachlagerist
frank.mies@swoboda.de
08370/ 910 1808

                                                                         

Hallo, mein Name ist Joseph Bruckner und ich bin seit 2017 bei der Swoboda Wiggensbach KG als Technischer Ausbilder tätig.

 

Joseph Bruckner

Technischer Ausbilder
joseph.bruckner@swoboda.de
08370/ 910 3510

                                                                         

Hi, mein Name ist Florian Zirngibl. Ich bin seit 2006 bei der Swoboda Wiggensbach KG und seit 2014 Ausbildungsleiter für die kaufmännischen Azubis.

 

Florian Zirngibl

Kaufmännischer Ausbilder
florian.zirngibl@swoboda.de
08370/ 910 407

                                                                         

Ich bin Miriam Lippert und seit 2014 bei der Swoboda Wiggensbach KG. Seit 2015 kümmere ich mich als Personalreferentin um die Azubis und die Studenten.

 

Miriam Lippert

Personalreferentin
miriam.lippert@swoboda.de
08370/ 910 137

Azubi Alltag

Lerne den Arbeits- und Ausbildungsalltag der Azubis in diesem Unternehmen kennen! Ihre Erfahrungsberichte aus der Praxis bieten Dir wertvolle Insider-Infos und helfen Dir bei der Berufsorientierung.

Unsere Azubis:

Industriemechaniker, Peter Huchel:

Hallo, ich bin Peter Huchel, 23 Jahre alt. Im Laufe der Zeit entwickelte sich bei mir das Interesse für die Industriemechanik. Ich wollte einen Beruf erlernen indem ich mit Metall arbeiten kann. Durch einen guten Freund kam ich auf die Swoboda. Denn sie gehört zu den besten mittelständigen Unternehmen im allgäuer Raum. Deshalb mach ich hier eine Ausbildung als Industriemechaniker. Mir gefallen die flexiblen Arbeitszeiten und ich sehe hier für mich eine gute Zukunftsperspektive. Deshalb ist es mein Ziel nach der Ausbildung in eine der Fachabteilungen übernommen zu werden.

Industriekauffrau, Ann-Kathrin Polz:

Hi, ich bin Ann-Kathrin Polz, bin 19 Jahre alt. Auf Swoboda als Ausbildungsbetrieb, kam ich durch eine persönliche Empfehlung. Daraufhin habe ich mir natürlich die Homepage angeschaut um mehr Informationen zu bekommen und all das hat mich dazu gebracht, mich hier ausbilden zulassen. Der Beruf Industriekauffrau war von Anfang an mein Wunsch, da dieser sehr vielseitig ist. Man lernt in der Ausbildung sehr viele unterschiedliche Abteilungen kennen und man hat eine sehr gute Grundlage falls man später studieren möchte. Genau für Swoboda habe ich mich dann entschieden, weil mir das Klima beim Vorstellungsgespräch schon sehr gut gefallen hat. Swoboda ist eine international-vertretene Firma die uns sehr viele Möglichkeiten innerhalb und nach der Ausbildung bietet. Am besten an unserer Ausbildung sind aber dennoch unsere Teamevents, wie das Azubigrillfest, oder verschiedene Ausflüge welche man während des Jahres macht, so sind wir Azubis nicht nur Arbeitskollegen, sondern mehr Freunde.

Mechatroniker, Bayley Fisher:

Hallo, mein Name ist Bayley Fisher und ich bin 18 Jahre alt. Zu Swoboda bin ich durch Familie und Freunde gekommen, denn die Firma hat lokal einen sehr guten Ruf. Der Umgang miteinander und die Motivation aller Mitarbeiter wirkt sich positiv auf meine Arbeit und Ausbildung aus, das sind unter anderem die Dinge die mir hier am besten gefallen. An dem Beruf des Mechatronikers gefällt mir am besten die Mischung aus Elektronik und Metallbearbeitung. Aus diesem Grund habe ich mich auch für diesen Beruf entschieden. 

Fachinformatiker, Patrick Blum:

Hey, ich bin Patrick Blum, 21 Jahre alt. Da ich schon früh in der Computer AG von der Schule aktiv war und ich ein großes Interesse im  IT-Bereich  habe, empfiehl mir mein Lehrer ein Praktikum bei der Swoboda KG.  Diese Tätigkeit hat mich sofort angesprochen und deshalb entschied ich mich für diese Ausbildung.  Durch die täglichen abwechslungsreichen, sehr interessanten Aufgaben, werde ich jeden Tag herausgefordert. Die Mischung aus Teamwork und selbstständigen Arbeiten sagen mir besonders zu.

Maschinen- und Anlagenführer, Tim Stahlke:

Hallo, mein Name ist Tim Stahlke, ich bin 18 Jahre alt. Auf Swoboda bin ich durch Recherchen im Internet und durch den Infotruck gekommen. Aktionen wie zum Beispiel der Infotruck, vermittelten mir einen sehr guten Eindruck über die Firma. Dies hat sich auch in dem Vorstellungsgespräch bestätigt. Das tolle Arbeitsklima ist auch mit eines der Dinge welche mir hier am besten gefallen, denn wenn hier der Umgang untereinander fast wie Freundschaft ist, arbeitet es sich gleich viel besser. Für den Beruf des Maschinen- und Anlagenführers habe ich mich entschieden, weil mich die Technik der verschiedensten Maschinen interessiert. Nach meiner Ausbildung ist es auf jeden Fall mein Wunsch übernommen zu werden und mich bei Swoboda auch weiterzubilden, denn dies wird stark von der Firma unterstützt.

Verfahrensmechaniker, David Langenmaier:

Hallo, mein Name ist David, und ich bin 16 Jahre alt. Zum ersten Mal bin ich auf Swoboda  durch einen Besuch mit meiner Schule hier im Werk gestoßen. Anschließend habe ich mich noch genauer auf der Lehrstellenbörse informiert. Da meine Familie mir Swoboda auch sehr empfohlen hat, war es mir sehr schnell klar, dass ich mich hier ausbilden lassen will. Für den Beruf Verfahrensmechaniker habe ich mich deswegen entschieden, da mich die Produktionsprozesse und das Arbeiten mit den verschiedensten Stoffen faszinieren. Am besten gefallen mir hier allerdings die Ausbilder, alle sind super nett und helfen jeder Zeit wenn man mal nicht weiter weiß. Wie es nach meiner Ausbildung weiter geht ist mir derzeit noch nicht klar, ich will aber auf jeden Fall bei Swoboda bleiben.

Erfahrungen

Maria Poetzsch, Industriekauffrau/Abteilung Einkauf

In der Ausbildung wird man vor viele Herausforderungen gestellt. Eine davon war, dass ich zu unserem Werk in Rumänien (Timisoara) Arbeitsbekleidung schicken musste. Neben dem Kontakt mit Swoboda Rumänien, klärte ich auch hier in Wiggensbach unter anderem mit der Geschäftsleitung, wie ich diese Angelegenheit lösen kann. Nachdem alles abgeklärt wurde, habe ich die gewünschte Arbeitsbekleidung verpackt. Mit Hilfe eines internen Versandauftrages wusste die Logistik, dass dieses Paket nach Timisoara verschickt werden musste. Dies war eine von vielen Erfahrungen, welche ich tagtäglich bei Swoboda erlebe.

Unsere Tipps von Azubis für Azubis

Hier ein paar Tipps für ein Bewerbungsgespräch bei Swoboda

Sei wie du bist!

Sei selbstbewusst und bleib dir treu!

Bei dem Bewerbungsgespräch geht es um Dich und darum, dass die zukünftigen Ausbilder dich kennen lernen und Du auch sie.

Ganz wichtig ist natürlich, dass Deine Bewerbungsunterlagen vollständig und ordentlich sind. Erscheine pünktlich zu den Gesprächen. Wenn bei dem ersten Gespräch alles passt, gibt es immer noch ein zweites Gespräch, in welchem die ganzen Einzelheiten zur Ausbildung (Vergütung, Urlaub, Vergünstigungen, usw.) besprochen werden. Natürlich hast Du auch hier wieder die Möglichkeit genug Fragen zu stellen.

In einem mehrtägigen Einführungsprogramm lernst Du das Unternehmen, Deine Ausbilder und unsere Auszubildenden kennen. Ein Team von engagierten Ausbildern begleitet Dich durch die erste Phase Deiner beruflichen Karriere und vermittelt Dir das notwendige Rüstzeug. In den technischen Ausbildungsberufen erfolgt Dein Einsatz in unserer modernen und sehr gut ausgestatteten Lehrwerkstatt. Als kaufmännischer Auszubildender durchläufst Du in enger Abstimmung und unter aktiver Begleitung von qualifizierten Betreuern die einzelnen Fachabteilungen.

Ausflüge zum besseren gegenseitigen Kennenlernen und Informationsveranstaltungen zu gesellschaftlich wichtigen Themenstellungen, wie z.B. Schuldenfalle, Drogen- und Suchtprävention oder kritischer Umgang mit elektronischen Medien sind ebenso Bestandteil unseres Ausbildungsverständnisses. Praktika und Schnupperlehren bei Swoboda bieten Dir erste Einblicke in die Berufsbilder.

Ausbildung bei Swoboda:

  • Bester Azubi fliegt für 3 Monate nach Grand Rapids, unserem Standort in den USA
    • Auto, Unterkunft, Spesen etc. wird bezahlt (jährlich)
  • Wir versuchen ALLE Auszubildenden zu übernehmen (100 %)
  • Portal für Fahrgemeinschaften; Alternativ: Busverbindung über „ZUM“ in Kempten
  • Jedes Jahr findet eine Azubiausflug statt
  • Günstiges Essen im Betriebsrestaurant
  • Wasserspender mit kostenlosem Wasser
  • Große technische Ausbildungsabteilung mit modernem Maschinenpark
  • Berichtsheft darf im Betrieb geschrieben werden
  • Lehrmittelzuschuss 100 €
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Gutes Betriebsklima (jährlicher Azubiausflug – Bspl. Kartfahren/Klettergarten/Firmenbesichtigungen/Bogenschiessen/Jahresabschlussfeier/Grillfest)
  • Flexible Arbeitszeiten, Arbeitszeitkonto +/- , 38,5 Std / Woche
  • Strukturiert geplante Ausbildung (versch. Lehrgänge lt. Plan, Firmendurchlauf )
  • Gute Weiterbildungsmöglichkeiten – von Swoboda unterstützt
  • Schulungsangebot: Suchtprävention, Social Media, Schuldenprävention, ADAC Fahrsicherheitstraining
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement (u. a. mobile Rückenschule, Gesundheitstage)
  • Teilnahme an Planspiel und weiteren interessanten Projekten (Sozialtag, Kickerprojekt, usw.)
  • Soziales Engagement durch einen Projekttag an der Tom-Mutters-Schule (Förderzentrum Förderschwerpunkt geistige Entwicklung ) in Kempten

 

 

 

 

Ein Typischer Tag unserer Azubis

Patrick Blum (Ausbildung als Fachinformatiker):

Mein Arbeitstag  bringt jeden Tag neue Überraschungen. Wir arbeiten hier in der IT unteranderem mit einem Ticketsystem, auf dem alle Standorte der Swoboda Gruppe Zugriff haben. Mit Hilfe dieses Ticketsystems erhalten wir die Anfragen unserer „internen“ Kunden in Echtzeit.

Klar gibt es immer wieder Aufgaben, die etwas zeitintensiver sind und daher auch mal mehrere Wochen in Anspruch nehmen können. Zurzeit kümmere ich mich um ein internationales Projekt,  welches zuerst bei uns am deutschen Standort implementiert  und getestet wird und danach für alle andern Standorte  verfügbar sein wird. Obwohl ich noch in der Ausbildung bin, bin ich für dieses Projekt verantwortlich. Dieses Projekt wird auch ein Teil meiner Abschlussprüfung für den Projektteil  werden.

Ansonsten kümmere ich mich um die Hard- und Softwareprobleme die unsere User täglich haben, oder ich unterstütze diese bei IT-Fragen. Hier in der IT erhalte ich Einblicke in alle IT-Bereiche, welche sowohl den Service Desk, die Infrastruktur und den SAP Bereich umfassen.

Dieser tägliche, spannende Wechsel meiner Aufgaben und das mir entgegengebrachte Vertrauen meines Ausbilders und dem restlichen IT-Team, bestätigen mir jeden Tag, das meine Wahl für eine Ausbildung bei Swoboda, die richtige Entscheidung war.

Bilder und Videos

Hier kannst Du Dir Fotos und Videoclips aus dem Umfeld des Unternehmens anschauen. Du erhältst dadurch einen umfassenden und authentischen Einblick in das Unternehmen und den Ausbildungsmöglichkeiten.

Termine

Besuche das Unternehmen auf einem der unten stehenden Veranstaltungen, um Deinen ersten Eindruck über das Unternehmen zu vervollständigen und wichtige Ansprechpartner und Azubis persönlich zu treffen.

Girl`s Day

23.04.2020

Am 23.04.2020 ist wieder Girls'Day – Mädchen-Zukunftstag! Swoboda lädt an diesem Tag Schülerinnen ab Klasse 5 ein, um Berufe in Technik und IT zu erkunden. 

Bewerbungszeitraum

Damit Deiner Bewerbung bei der Swoboda KG nichts mehr im Weg steht, haben wir hier Dir noch einmal alle Informationen rund um den Bewerbungsprozess bei der Swoboda Wiggensbach KG zusammengestellt. Wir freuen uns schon auf Deine Bewerbung und drücken Dir die Daumen!

http://swoboda.de/Karriere/Ausbildung/53/de

Weitere News und Veranstaltungen findest Du unter: https://swoboda.de/News/80/de

Das Unternehmensprofil wurde vom Unternehmen eigenverantwortlich eingetragen. Die Information wurde von bayme vbm nicht geprüft. bayme vbm übernehmen keine Haftung für die Rechtmäßigkeit, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität der wiedergegebenen Informationen. Dies gilt ebenso für alle Websites, auf die mittels Hyperlinks verwiesen wird. Insbesondere wird keine Haftung übernommen für dort begangene Verstöße gegen gesetzliche Bestimmungen.

Durch Klicken des Bestätigen-Button stimmen Sie dem Cookie-Einsatz auf dieser Webseite zu. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung