Neu Hier?

Profil anlegen

Jetzt einloggen

Knorr-Bremse AG Basis

Unternehmensvorstellung

Hier findest Du auf einen Blick alle wichtigen Daten über das Unternehmen, seine Leistungen und Besonderheiten.

Knorr-Bremse AG
Moosacher Straße 80
80809 München

Anzahl Mitarbeiter, Azubis und Studenten:

2100 Mitarbeiter, 21 Azubis, 10 Studenten

Gründungsjahr:

1905

Unsere weiteren Standorte:

Weltweit mehr als 100 Standorte in 30 Ländern mit ca. 28.000 Mitarbeitern, davon 2.100 in München. Standorte in Deutschland: München, Aldersbach und Berlin.

Unternehmensbeschreibung:

Rund 29.000 Mitarbeiter (Stand 30. Juni 2018) an über 100 Standorten in mehr als 30 Ländern setzen sich mit Kompetenz und Motivation ein, um Kunden weltweit mit Produkten und Dienstleistungen zufriedenzustellen.

Im Rahmen wichtiger globaler Megatrends wie Urbanisierung, Eco-Effizienz, Digitalisierung und automatisiertes Fahren bieten die Märkte für Schienen- und Nutzfahrzeuge langfristig nachhaltige Wachstumsperspektiven und werden durch hohe Eintrittsbarrieren geschützt. Als einziger Anbieter, der weltweit alle lokalen Vorschriften und Normen des Schienenverkehrs erfüllt, steht Knorr-Bremse bei seinen Kunden für Qualität und Zuverlässigkeit. Knorr-Bremse ist einer der erfolgreichsten Industriekonzerne Deutschlands.

Im Geschäftsbereich Systeme für Schienenfahrzeuge stattet Knorr-Bremse Fahrzeuge im Schienennahverkehr und Schienenfernverkehr mit hochentwickelten Produkten aus und ist führender Partner für Brems-, Eintritts- und Klimasysteme sowie weitere Subsysteme. Knorr-Bremse treibt die Konnektivität innerhalb der Subsysteme, aber auch zwischen ihnen weiter voran. Die vernetzten Systemlösungen des Unternehmens kommen in Hochgeschwindigkeitszügen, Triebzügen, U-Bahnen, Straßenbahnen, Güterwagen, Lokomotiven und Spezialfahrzeugen zum Einsatz.

Der Unternehmensbereich Systeme für Nutzfahrzeuge bietet Bremssysteme sowie Lösungen der Fahrzeugdynamik einschließlich Fahrerassistenz und automatisiertem Fahren für Lkw, Busse, Anhänger und Landmaschinen. Darüber hinaus ist Knorr-Bremse führend bei Lösungen zur Steigerung der Verkehrssicherheit, der Konnektivität, der Emissionsreduzierung und E-Mobilität sowie für automatisiertes Fahren.

 

.

Wissenswertes über unser Unternehmen:

https://www.knorr-bremse.com/de/unternehmen/

Downloads:

http://www.knorr-bremse.com/media/documents/group/ff_annual_reports/f_f2016/Zahlen__Fakten_2016_DE.pdf

Fachrichtungen

Ausbildung und Berufe

Erhalte einen Einblick in die verschiedenen Berufe, Ausbildungsplätze und gegebenfalls dualen Studienmöglichkeiten, die Dir das Unternehmen bietet.

Weiterbildungsmöglichkeiten:

  • Besuch von Kursen der Berufsgenossenschaft
  • Kostenloser interner Englischunterricht für alle Auszubildende
  • Interner Weiterbildungskatalog mit mehr als 200 Angeboten
  • Innerbetrieblicher Unterricht

Zerspanungsmechaniker/-in

Werde Zerspanungsmechaniker/-in und lasse für das perfekte Teil Späne fliegen.

Mechatroniker/-in

Werde Mechatroniker/-in und sorge für perfekt funktionierende mechanische Systeme

Informatikkaufmann/-frau

Werde Informatikkaufmann/-frau und sorge für effiziente Arbeitsabläufe in Unternehmen.

Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel

Werde Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel und sorge für einen reibungslosen Warenfluss.

Industriekaufmann/-frau

Werde Industriekaufmann/-frau und sorge für reibungslose betriebswirtschaftliche Abläufe.

Fachinformatiker/-in

Werde Fachinformatiker/-in und bringe Bits und Bytes unter Kontrolle.

Deine Ansprechpartner

Ausbildung und duales Studium Standort München

Christina Hau

Ausbilderin
Christina.Hau@knorr-bremse.com
+49 89 3547 2408

Ausbildungsleitung und duales Studium Standort München

Florence Bröcheler

Ausbildungsleitung
Florence.Bröcheler@knorr-bremse.com
+49 89 3547 2333

Azubi Alltag

Lerne den Arbeits- und Ausbildungsalltag der Azubis in diesem Unternehmen kennen! Ihre Erfahrungsberichte aus der Praxis bieten Dir wertvolle Insider-Infos und helfen Dir bei der Berufsorientierung.

Unsere Azubis:

 

 

Unsere Tipps von Azubis für Azubis

Tipps für zukünftige Bewerber zu Ausbildung und Bewerbungsprozess

Tipps unserer Dualen Studenten:

  • Informiere dich im Voraus gut über den Studiengang und das Unternehmen.
  • Eigeninitiative zu zeigen und persönlichen Kontakt aufzunehmen kommt meistens gut an.
  • Du musst keine Angst vor dem Bewerbungsgespräch haben und solltest dabei freundlich und natürlich auftreten.
  • Du solltest als Bewerber im Bewerbungsgespräch deinen Lebenslauf  frei und in chronologischer Reihenfolge vortragen können.
  • Sei dir deiner Stärken und Schwächen bewusst, bleib dir dabei aber selbst treu.

Tipps unserer Auszubildenden:

  • Du solltest dich im Voraus gut über den Ausbildungsberuf und das Unternehmen informieren.
  • Informiere dich über deine persönlichen Entwicklungsmöglichkeiten im Betrieb oder Extern.
  • Deine Bewerbungsmappe sollte vollständig und ordentlich sein.
  • Du solltest natürlich und selbstbewusst auftreten; soziales Engagement kommt meistens gut an.
  • Informiere dich im Internet über Einstelltests und mache welche zur Übung.
  • Komme zum Einstelltest und zum Bewerbungsgespräch in angemessener Kleidung, achte dabei auf ein gepflegtes äußeres Erscheinungsbild.

Ein Typischer Tag unserer Azubis

Erfahrungsberichte über den persönlichen Arbeitsalltag der Auszubildenden (Kaufmännisch)

Abwechslungsreiche Aufgaben:
Durch das Durchlaufen von verschiedenen Abteilungen, hat man eine interessante und abwechslungsreiche Ausbildung, in der unterschiedliche Aufgaben ausgeübt werden.

Arbeiten in einem Team:
Durch einen längeren Aufenthalt und gemeinsame Aktivitäten, wird der Zusammenhalt gestärkt und das Arbeiten vereinfacht.

Weiterbildungsmöglichkeiten:
Wöchentliche Kurse in Englisch und WiSo ermöglichen uns, unsere Englischkenntnisse zu erweitern und komplexe Berufsschulthemen erneut zu wiederholen oder auch zukünftige Themen durchzusprechen. Vor allem die Vorbereitung auf die Prüfungen ist dabei äußerst nützlich. Die Teilnahme an einem 4-wöchigen Auslandspraktikum, das von der Berufsschule angeboten wird, wird unterstützt.

Gleitzeitregelung:
Durch die Gleitzeitregelung bleibt uns die Zeitgestaltung im Arbeitsalltag offen.

Verantwortung übernehmen:
Durch den Aufenthalt in den Abteilungen, dürfen auch wir eine abschließende Bewertung ausfüllen. Mit diesem Feedback ist es möglich uns kontinuierlich zu verbessern. Zudem werden bei den neuen Auszubildenden selbsterarbeitete Power-Point-Präsentationen erstellt und Vorträge gehalten.

 

 

Bilder und Videos

Hier kannst Du Dir Fotos und Videoclips aus dem Umfeld des Unternehmens anschauen. Du erhältst dadurch einen umfassenden und authentischen Einblick in das Unternehmen und den Ausbildungsmöglichkeiten.

Das Unternehmensprofil wurde vom Unternehmen eigenverantwortlich eingetragen. Die Information wurde von bayme vbm nicht geprüft. bayme vbm übernehmen keine Haftung für die Rechtmäßigkeit, Richtigkeit, Vollständigkeit oder Aktualität der wiedergegebenen Informationen. Dies gilt ebenso für alle Websites, auf die mittels Hyperlinks verwiesen wird. Insbesondere wird keine Haftung übernommen für dort begangene Verstöße gegen gesetzliche Bestimmungen.

Durch Klicken des Bestätigen-Button stimmen Sie dem Cookie-Einsatz auf dieser Webseite zu. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung