Header lehrer

Infos für Lehrer

AusbildungsOffensive-Bayern – die Kampagne

Die AusbildungsOffensive-Bayern ist eine Initiative von bayme vbm – Die bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeber. Seit 2001 richtet sich die Kampagne an Jugendliche im Alter von 13 bis 18 Jahren, an deren Eltern und Lehrkräfte sowie an Unternehmen der bayerischen Metall- und Elektro-Industrie. Ziel ist es, Mittel- und Realschüler sowie Gymnasiasten über ihre Karrierechancen in den einzelnen Bereichen der bayerischen Metall- und Elektro-Industrie zu informieren und sie mit zielgruppengerechten Maßnahmen bei der Berufsorientierung und bei der Ausbildungsplatzsuche zu unterstützen.

Optimale Zukunftschancen

Die bayerische Metall- und Elektro-Industrie bildet in den vier großen Fachrichtungen Metallberufe, Elektroberufe, IT-Berufe und Kaufmännische Berufe aus. Diese Vielseitigkeit des Angebots ist vor allem für Jugendliche in der Phase der Berufsorientierung interessant. Denn die bayerische Metall- und Elektro-Industrie bietet für nahezu jedes Talent passende Berufe und Entfaltungsmöglichkeiten an. Handwerklich begabte Jugendliche sind ebenso gefragt wie IT-Experten, Wirtschaftsinteressierte oder kreative Persönlichkeiten. In der bayerischen Metall- und Elektro-Industrie findet jeder seinen Weg in die berufliche Zukunft – mit Vorteilen, die sich sowohl während der Ausbildung als auch später auszahlen: Sichere Ausbildung, gutes Geld, tolle Chancen.

Sichere Ausbildung: Die bayerische Metall- und Elektro-Industrie ist einer der bedeutendsten „Zukunftsmotoren“ und nimmt international Spitzenpositionen ein. Deshalb werden in der bayerischen Metall- und Elektro-Industrie immer motivierte und interessierte Jugendliche gesucht, die ihre Ausbildung in einem der über 60 verschiedenen Berufe machen möchten.

Gutes Geld: Über die gesamte Ausbildungszeit verdient ein Auszubildender in der Metall- und Elektro-Industrie in Bayern im Durchschnitt rund 1.044 Euro im Monat. Das ist deutlich mehr als in anderen Branchen. Für den Auszubildenden bedeutet dies mehr wirtschaftliche Selbstständigkeit und damit ein Plus an Lebensqualität. 

Tolle Chancen: Nach der Ausbildungszeit stehen die Chancen für eine berufliche Karriere sehr gut: Rund 92 Prozent der Auszubildenden in der bayerischen Metall- und Elektro-Industrie, die im Jahr 2016 ihre Ausbildung abschließen, werden übernommen. Hinzu kommen zahlreiche Möglichkeiten zur Weiterbildung wie Lehrgänge zum Meister oder aufbauende Studiengänge. Die Metall- und Elektro-Industrie bietet ausgebildeten Fachkräften somit optimale Zukunftsmöglichkeiten.

Klasse Berufsorientierung

Wer mit Jugendlichen im Alter zwischen 13 und 18 Jahren arbeitet, kennt die Unsicherheiten und die besonderen Herausforderungen in der Phase der Berufsorientierung. „Was willst Du einmal werden?“ ist eine Frage, die Jugendliche schon viele Male gehört haben. Als Kind hatten die meisten auch noch eine Antwort parat: Astronaut, Fußballprofi oder Topmodel. Müssen sie sich dann tatsächlich für einen Beruf entscheiden, wissen viele nicht mehr weiter und brauchen Unterstützung. Zudem gestaltet sich der Arbeitsmarkt immer unübersichtlicher: Moderne Techniken, global vernetzte Arbeitswege und viele andere Faktoren beeinflussen bestehende Berufsbilder und Arbeitsbereiche. Diese Umstände verunsichern die Jugendlichen zusätzlich. 

Als Lehrkraft sind Sie direkt an der Zukunftsgestaltung Ihrer Schülerinnen und Schüler beteiligt. Sie haben die Möglichkeit, Ihre Klasse in der beruflichen Orientierungsphase zu begleiten und wertvolle Impulse zu setzen, indem Sie die Stärken der Jugendlichen herausstellen und ihnen wichtige Hintergrundinformationen zum Ausbildungs- und Studienangebot in der bayerischen Metall- und Elektro-Industrie geben. Das Thema Berufsorientierung lässt sich auf unterschiedliche Art und Weise in Ihren Unterricht integrieren. Wichtig ist, dass Sie die Inhalte frühzeitig einplanen, da viele Unternehmen freie Lehrstellen bereits 12 bis 14 Monate vor dem eigentlichen Ausbildungsbeginn ausschreiben.

Nutzen Sie die Gelegenheit, Ihrer Klasse bei der beruflichen Orientierung zur Seite zu stehen! Die AusbildungsOffensive-Bayern unterstützt Sie dabei mit umfassenden Informationsangeboten sowie mit zielgruppengerechten Materialien und Aktionen.

  • Informationen für Ihre Klasse
  • Ideen für den Unterricht
  • Materialien für den Unterricht
  • Einführung für den berufs-check(me)
  • Printmaterialien
  • Info-Teams
  • M+E Info-Truck
  • Partner-Aktionen

Informationen, die Ihre Klasse weiterbringen

Ideen für Ihren Unterricht

  • Laden Sie die Info-Teams der AusbildungsOffensive-Bayern in Ihre Klasse ein und überlassen Sie ihnen die Gestaltung von ein bis zwei Unterrichtsstunden zum Thema Berufsorientierung.
  • Veranstalten Sie einen Elternabend zum Thema Berufsorientierung und Ausbildungsplatzsuche und bitten Sie die Eltern um ihre aktive Unterstützung.
  • Nutzen Sie das kostenfreie Unterrichtsmaterial, das Sie bei www.me-vermitteln.de bestellen können.
  • Integrieren Sie Aspekte der Berufswelt in den normalen Unterricht. Verknüpfen Sie beispielsweise Rechenaufgaben mit Situationen aus der Arbeitswelt, lassen Sie Bewerbungsanschreiben im Deutschunterricht erstellen, verweisen Sie bei Übungen im Physik- oder Chemieunterricht auf die praktische Anwendung im Alltag oder in der Industrie.
  • Setzen Sie unseren ausführlichen Berufsorientierungstest berufs-check(me) im Unterricht ein. Hierbei werden individuelle Fähigkeiten getestet. Nach dem Test erhält jeder Teilnehmer ein persönliches Zertifikat mit seinem Ergebnis, das auch den Bewerbungsunterlagen an ein Ausbildungsunternehmen beigelegt werden kann. 
  • Laden Sie Vertreter von ortsansässigen Ausbildungsbetrieben in Ihre Klasse ein.
  • Veranstalten Sie Bewerbungstrainings mit betrieblichen Ausbildern aus Ihrer Region.
  • Besuchen Sie mit Ihren Schülern das örtliche Berufsinformationszentrum der Bundesagentur für Arbeit.
  • Laden Sie ehemalige Schüler ein, die von ihrem Beruf und ihrem Werdegang erzählen.
  • Kooperieren Sie mit der Berufsberatung der Arbeitsagentur.
  • Erstellen und gestalten Sie gemeinsam mit Ihrer Klasse eine Schülerzeitung zum Thema „Berufswahl“.
  • Veranstalten Sie einen Infotag mit berufstätigen Eltern, die ihre Arbeitsplätze vorstellen oder besuchen Sie mit der Klasse Eltern an ihrem Arbeitsplatz.
  • Erstellen Sie gemeinsam mit den Schülern eine Infowand im Klassenzimmer:
  • Welche Arbeitsplätze und Unternehmen gibt es in der Region?
  • Welche Ausbildungsplätze werden angeboten?
  • Wo erhält man weitere Informationen?
  • Organisieren Sie einen Projekttag zum Thema Berufswahl, den Ihre Schülerinnen und Schüler selbstständig vorbereiten. 
  • Erstellen Sie gemeinsam mit Ihren Schülerinnen und Schülern eine Bewerbungsmappe mit allen relevanten Dokumenten. Geben Sie Lebenslauf, Anschreiben etc. als Hausaufgabe auf. 

Materialien für Ihren Unterricht

Damit Ihre Unterrichtsstunde zum Thema Berufswahl bei Ihrer Klasse besonders gut ankommt und Eindruck hinterlässt, stellen wir Ihnen verschiedene zielgruppengerechte Materialien zur Verfügung. Sie können die Vorlagen kostenfrei nutzen und vervielfältigen. 

Haben Sie Vorschläge oder Wünsche für besondere Unterrichtsmaterialien zum Thema Berufsorientierung? Dann melden Sie sich bei uns, wir freuen uns über neue Ideen. Bitte mailen Sie Ihre Vorschläge an info@ausbildungsoffensive-bayern.de.

Printmaterialien

Hier können Sie unsere Broschüren, Flyer und Vorlagen downloaden, ausdrucken oder kostenfrei bestellen. Schicken Sie einfach eine E-Mail mit der Anzahl der gewünschten Exemplare an info@ausbildungsoffensive-bayern.de.

Klasse Einsätze mit den Info-Teams

Bieten Sie Ihrer Klasse eine ganz besondere Unterrichtseinheit: Laden Sie die Info-Teams der AusbildungsOffensive-Bayern kostenfrei zu sich an die Schule bzw. in Ihre Klasse ein. Für ein bis zwei Schulstunden pro Klasse wird der Unterricht mit unseren speziell geschulten jungen Mitarbeitern zur Karriereschmiede. Die Info-Teams halten einen interaktiven Vortrag zu den Themen Berufsorientierung und Berufswahl sowie über das umfangreiche Ausbildungs- und duale Studienangebot in der bayerischen Metall- und Elektro-Industrie. Dabei kommen vielfältige Aktionen und Materialien (z. B. Gruppenarbeit, Arbeitsblatt) zum Einsatz, die auf Ihre Schülerinnen und Schüler sowie auf die jeweilige Schulart abgestimmt sind. Während der Info-Team-Stunden werden Informationsmaterialien und praktische Give-aways an die Klasse ausgeteilt.

Unser Angebot für Sie

  • Komplett kostenfreier Info-Team-Einsatz
  • Auch mehrere Klassen pro Tag möglich
  • Themenschwerpunkte je nach Jahrgangsstufe
  • Flexible Einsatzarten: Schulstunden, Berufsinfotage, Schulmessen 
  • Wir richten uns nach Ihren Terminwünschen und Voraussetzungen

Wenn Sie ein Info-Team der AusbildungsOffensive-Bayern an Ihre Schule einladen möchten oder weitere Fragen haben, nehmen Sie bitte hier Kontakt mit uns auf oder verwenden Sie unser Faxformular.

Roadshow mit Karrierechance – der M+E Infotruck 

Eine Ausbildung in der bayerischen Metall- und Elektro-Industrie ist ein Erlebnis! Dieses Gefühl vermittelt die AusbildungsOffensive-Bayern Schülerinnen und Schülern auch „live vor Ort“ mit kostenfreien Einsätzen an den Schulen und bei Veranstaltungen. Für größere Events wie z. B. ein „Tag der offenen Tür“ oder Schulfeste kann der M+E InfoTruck bestellt werden. Das auffällige und eindrucksvolle Gefährt ist zweistöckig und beherbergt einen Info-Raum für mehrere Schüler sowie verschiedene Aktionsstationen zum Mitmachen und Ausprobieren.

Achtung, der M+E InfoTruck ist sehr begehrt und sollte daher rechtzeitig im Voraus gebucht werden. 

Weitere Informationen zum M+E InfoTruck finden Sie hier.

Partner-Aktionen

Hier finden Sie Angebote und Aktionen unserer Partner. 

Informationen für Lehrer

Erfahren Sie hier, wie Sie Ihre Schüler bei der Berufswahl unterstützten können.

Informationen für Unternehmen

Informieren Sie sich über unsere Services für Mitgliedsunternehmen.

Informationen für Eltern

Unterstützen Sie Ihr Kind optimal bei der Berufswahl.

Header bewerbungstipps

Bewerbungstipps

Welche formalen Kriterien gibt es für den Text der E-Mail?

Auf Formatierungen (fett, kursiv, farbig etc.) sollte man genauso verzichten wie auf E-Mails im HTML-Format. Beides wird beim Empfänger oftmals…

Kaufmeannisch

Ausbildungsguide

Der interaktive AusbildungsGuide unterstützt Dich mit vielfältigen Angeboten in allen Phasen der Ausbildungsplatzsuche – beim Orientieren, Informieren und Bewerben.